11. AOK-Jugendtrainingstag im Ostseestadion verschoben / Sommercamps können stattfinden

Aufgrund der behördlichen Verfügungen und Bestimmungen im Zuge der Corona-Pandemie muss der diesjährige AOK-Jugendtrainingstag leider verschoben werden.

11. AOK-Jugendtrainingstag im Ostseestadion verschoben / Sommercamps können stattfinden

Der vom F.C. Hansa Rostock und seinem exklusiven Gesundheitspartner „AOK Nordost“ organisierte Aktionstag für über 200 fußballbegeisterte Kids sollte ursprünglich am 7. Juni im Ostseestadion stattfinden.

„Vor allem für die vielen Kids, die sich bereits auf den AOK-Jugendtrainingstag und das Kicken im Ostseestadion gefreut hatten, tut es uns sehr leid. Wir hoffen, dass die Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie es zulassen, dass wir die Veranstaltung vielleicht noch in diesem Herbst nachholen können. Die AOK Nordost und wir sind im engen Austausch und werden natürlich sofort informieren, wenn es einen offiziellen Nachholtermin gibt“, so Stefan Beinlich, Leiter des Hansa-Nachwuchsleistungszentrums.

„Wir setzen fest auf einen Nachholtermin im Herbst“, sagte Juri Schlünz, Mitarbeiter im Bereich Gesundheitsmanagement der AOK. „Sobald es die aktuelle Lage erlaubt, organisieren wir einen Ausweichtermin für den beliebten Sportaktionstag im Ostseestadion“, versprach Juri Schlünz.

Aufs Kicken und den F.C. Hansa Rostock muss in diesem Sommer dennoch nicht ganz verzichtet werden. Denn bei der Fußballschule darf der Ball wieder rollen. Die Sommerferien-Camps (22. – 30. Juli 2020) können somit an allen Standorten wie geplant stattfinden. Alle Infos gibt es hier.

News vom 13.05.2020

zurück zur Übersicht